livin crafts

peripher (AT)

Unsere heutige Welt ist geprägt von der immer weiter fortschreitenden Digitalisierung, womit eine schnellere und kürzere Informationsvermittlung einhergehen wird. Doch begegnen uns in der Medienlandschaft noch immer vorrangig Produkte, die aufgrund ihrer ausladenden Länge vor allem jüngere Zielgruppen abschrecken. Zweifelsohne vermitteln sie eine geballte Fülle an Informationen, doch kann diese, dem Umfang geschuldet, kaum verarbeitet werden.

Viele dieser Filme und Serien folgen einem dokumentarischen Stil – so auch Formate, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, über weniger präsente Themen der Gesellschaft aufzuklären. In der medialen Aufarbeitung dieser Produkte entpuppt sich deren Gestaltung jedoch häufig zum Nachteil der dargestellten Thematiken und oftmals zeichnet sich ein ganz klares Meinungsbild ab. Damit offenbart sich die Krux: Während sie eigentlich eine zuverlässige und vertrauenswürdige Informationsquelle ausmachen sollten, werden bestehende Stigmata nicht entkräftet, sondern nahezu befeuert.

Das Forschungsprogramm zur Verfolgung dieser Ziele erfordert eine intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Materialwissenschaftler*innen, Elektrotechniker*innen und Mediziner*innen. Ihr erfahrt im Podcast aber auch in kleinen Videos aus dem Labor, wie die Forschung aussieht und funktioniert und was einen Sonderforschungsbereich mit allen Vorteilen und Herausforderungen ausmacht.

Kontakt

Von der ersten Beratung zum fertigen Projekt – kontaktiert uns gerne!